PC-Auswahlkriterien

Was muß ich bei der Auswahl eines neuen PCs beachten?

Welcher PC ist der Richtige für mich? Das hängt davon ab, wie ich den PC nutzen möchte.

"Normal"benutzer

Der PC soll mit den wichtigsten Office-Programmen (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationsgrafik), mit Internetzugang sowie mit einfacher Bildbetrachtung und -verarbeitung genutzt werden.

Dafür kommt nahezu jeder marktgängige PC in Betracht.

Die meisten werden sich nach wie vor für einen PC mit Windows entscheiden.

Folgende Hardware-Ausstattung kommt dafür als Einstiegskonfiguration in Betracht:

  • Desktop- oder Mini/Midi-Tower-Gehäuse
  • Prozessor mit min. 1,8 GHz Taktfrequenz
  • Grafik on Board (Intel), besser mit AMD- oder NVIDIA-Grafikkarte
  • 1 GB Arbeitsspeicher, für Windows 7 min. 2 GB
  • min. 320 GB Festplatte
  • DVD-Brenner
  • Tastatur und optische Maus
  • 19 Zoll Flachbildschirm
  • Farb-Tintenstrahldrucker mit Einzel-Farbpatronen (bei niedrigem Druckvolumen, sonst Laserdrucker)
  • evtl. Scanner
  • statt Drucker und Scanner evtl. Multifunktionsgerät: Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen in einem.
  • DSL-fähiger Netzwerkanschluss bzw. WLAN-Karte

Soll der PC im Wohnumfeld verwendet werden, auf leise Komponenten achten!

Bei den meisten PCs ist Software bereits beigefügt. Neben dem Betriebssystem ist oft Word und Works dabei. Statt Works empfehle ich den Einsatz von OpenOffice (siehe auch WaS-CD). Preisgünstig verfügbar ist derzeit auch MS Office 2007 Home and Student (trotz des Namens in Deutsch) ab ca. 100 €, Lizenz für 3 PCs und private Anwendung.

Als Internet-Browser empfehle ich dringend, nicht den MS Internet Explorer zu verwenden, sondern Mozilla Firefox oder Opera!

Desktop-PC oder Notebook?

Vorteile des Notebooks:

  • kann leicht überall hin mitgenommen werden
  • alles in einem Gehäuse

Nachteile des Notebooks:

  • bei gleicher Leistung höherer Preis
  • wenig bis keine Erweiterungs- und Upgrade-Möglichkeiten

Notebook oder Netbook?

Soll man sich für unterwegs ein Notebook kaufen, oder genügt ein preisgünstiges Netbook?

Vorteile von Netbooks:

  • preisgünstige Anschaffung
  • kleine Ausmaße
  • geringes Gewicht

Nachteile von Netbooks:

  • kein optisches Laufwerk (für CD/DVD)
  • kleiner Bildschirm
  • Tastatur für flüssiges Schreiben etwas klein
  • begrenzte Leistung

Wer den PC immer dabei haben möchte, um Dokumente zu bearbeiten oder ins Internet gehen zu können, für den ist ein Netbook empfehlenswert. Als einziger PC fehlt den Netbooks einiges!

Netbook oder Tablet-PC?

Vorteile des Tablet-PC:

  • noch handlicher als Netbook
  • nichts zum Klappen
  • Touchscreen-Bedienung

Nachteile des Tablet-PC:

  • Schutzhülle unerlässlich
  • keine echte Tastatur

Dazu noch ein Artikel der PC-Welt: "5 Gründe: Netbooks sind nicht tot"

->zu den Computer-Tipps? ->zur Startseite

Page last modified on 31.01.2011 21:09 Uhr