Android-System

<- Android

Was ist Android?

Die Benutzung/Bedienung von Android:

  • Der Touchscreen
    • wichtige Gesten:
      • Tippen
      • tippen und halten
      • wischen
      • Multi-Touch: zoomen
      • dto.: drehen
  • Hardware-Tasten
    • Ein-/Ausschaltknopf
    • Lauter/Leiser
    • z. T. Kamera-Knopf
  • Softkeys
    • Home
    • Menü
    • Zurück
    • "AppDrawer"
  • Der Bildschirm
    • LockScreen/Sperrbildschirm
    • Homescreen (Launcher)
    • Benachrichtigungsleiste
    • DockingBar
  • Tastatur(en)
    • idR gibt es nur Screen-Tastaturen
    • alternative Tastaturen lassen sich als App installieren
    • über Bluetooth lassen sich externe Tastaturen verwenden
  • Konfigurieren/Einstellungen
Die (neueren)Android-Versionen

Die wichtigsten Grenzen: 1.6, 2.2, 4.0

Wer steckt hinter Android?

  • Die Open Handset Alliance, deren wichtigstes Mitglied ->
  • Google ist.
  • Apps bekommt man überwiegend über den Google Play Store
  • Dazu benötigt man einen Google Account
  • Und: Google liest mit.
  • Google kann bei Bedarf aus der Ferne auf Android-Geräte zugreifen

Was unterscheidet Android von anderen Systemen?

  • Die Weiterentwicklung des Systems erfolgt durch Google.
  • Danach wird das System durch die Gerätehersteller (Samsung, HTC, LG, Sony, Huawei usw.) an ihre Hardware angepasst und häufig mit einer eigenen Benutzeroberfläche versehen (z.B. TouchWiz)
  • Gegebenenfalls wird die Oberfläche und Ausstattung dann noch durch Provider (z.B. Telekom, Vodafone) zusätzlich ergänzt/angepasst (Branding)

Die Folge daraus: Es gibt NICHT (wie bei Windows, oder iOS) ein Android, sondern viele unterschiedliche Androids.

Wie ist Android aufgebaut?

  • Der Kern von Android ist ein Linux-Kern.
  • Darauf baut sich eine Software-Plattform auf, die Dalvik Virtual Machine.
  • Die Dalvik VM entspricht im Wesentlichen der Java-VM
  • Das bedeutet: Echte Android-Programme ("Apps") werden in Java entwickelt.
  • Diese Apps liegen idR als APK-Datei vor, einer speziellen Form von ZIP-Datei.
(d.h. man kann mit ZIP-Programmen in solche Dateien hineinschauen)

Wie entstehen Apps?

  • Zunächst wird das Programm mit einem Java-SDK entwickelt
  • Danach wird das Programm mit dem Android SDK in die für Android benötigte Form überführt.
  • Die nun vorliegende APK-Datei kann nun installiert werden.

Welche Apps sollte jeder haben?

->Apps

Was ist "Rooten"?

  • Im Gegensatz zu Windows oder Linux meldet sich der Anwender nicht mit einem spezifischen Benutze(namen) an.
  • Vielmehr hat jede App ihren eigenen Benutzer und läuft in ihrer eigenen Dalvik VM
  • Wie bei Linux üblich hat jeder Benutzer nur eingeschränkte Rechte - mit einer Ausnahme: es gibt einen "SuperUser" namens "root"
  • Um also uneingeschränkt auf das System zugreifen zu können, benötigt man root-Rechte.
  • Mit root-Rechten kann allerdings auch das System (incl. Hardware! ->Prozessor übertakten) beschädigt werden ("Brick")
  • Deshalb kann durch rooten auch die Garantie verloren gehen.

Wozu ist Rooten gut?

  • Anpassung der CPU-Taktfrequenz
  • Entfernen vorinstallierter Apps
  • Start-Events bearbeiten
  • Swap-Datei einrichten
  • Aufspielen alternativer Firmware
  • Einrichten einer Firewall

Wie roote ich ein Android-System?

Es gibt nicht eine allgemeine Methode, um ein Android-Gerät zu rooten.

  • Bei manchen Geräten gibt es Software, die das Rooten vereinfacht
  • Die klassische Methode setzt eine USB-Verbindung und das Android SDK voraus (genauer: ADB.

Tipps zu einzelnen Modellen findet man im jeweiligen Forum bei AndroidPIT

Was ist sonst noch wichtig?

Page last modified on 29.12.2014 00:32 Uhr